Der 118. Deutsche Wandertag in Lippe

Der deutsche Wandertag vom 15.08 – 20.08.2018 rückt immer näher. Bis zu 50.000 Besucher werden erwartet, um Hermannsweg, Hermannsdenkmal und das Lipperland an sich zu bewandern und bewundern. Detmold rückt damit in den Fokus der deutschen Wandliebhaber.

Wir haben mehr als hundert interessante Wanderungen, Besichtigungen und andere Touren für Sie zusammengestellt und sind sicher, dass für jeden Besucher des 118. Deutschen Wandertages etwas Passendes dabei ist.

Doch neben dem Kreis Lippe und Detmold können die Besucher das gesamte Umland rund um den Teutoburger Wald erkunden.

Ein erstklassiges Wanderwegenetz, Einkehrmöglichkeiten, Verbindungen zum öffentlichen Personennahverkehr, Unterkünfte jeder Art in und um Detmold kennzeichnen die Region.

Dazu kommen andere kulturelle Highlights, etwa die Externsteine in Horn-Bad Meinberg mit dem Europäischen Wanderkreuz des Fernwanderweges E1 (Nordkap – Salerno/Italien) und des Fernradweges R1 (St. Petersburg/Russland – Bologne-sur-Mer/Frankreich), die sich hier treffen.

Der mehr als 110 Jahre alte „Hermannsweg“ (Zeichen: H) über den Kamm des Teutoburger Waldes (156 km von Rheine bis zu den Externsteinen) geht in den „Eggeweg“ (Zeichen: X) über. Beide Wege werden als „Hermannshöhen“ bezeichnet und sind von Rheine über  Bielefeld bis zum sauerländischen Marsberg 229 km lang.

Aber auch kürzere Strecken bietet die Region, etwa den zertifizierten „Hansaweg“ (Zeichen: X9), 74 km von Herford zur Rattenfängerstadt Hameln. Zwei Naturparks im Teutoburger Wald runden das Angebot ab. Viele Museen und andere kulturelle Einrichtungen nutzen den 118. Deutschen Wandertag um auf sich aufmerksam zu machen.

Das Programmheft ist schon veröffentlicht und spiegelt die Vielfältigkeit unserer Region wieder, die sich dann doch von der Aussichtsplattform des Hermannsdenkmal am schönsten überblicken lässt.

Wir freuen uns auf viele Wanderbegeisterte Besucher!

Sebastian Stake

Sebastian Stake

Familiengruppenleiter bei DAV Lippe-Detmold
Seitdem ich Ende 2014 eine Familiengruppe beim DAV übernahm engagiere ich mich in der Sektion Lippe-Detmold. Seit 2016 kümmere ich mich zusammen mit einem Team um die Öffentlichkeitsarbeit, wobei mein Fokus auf der Website liegt. Von 2017 an bin ich zusätzlich auch Materialwart, im Bereich des Sportkletterns, unserer Sektion. Ich selbst klettere, wenn auch mit längerer Pause, schon seit 2004. Da ich selbst noch studiere bin ich auch Ansprechpartner der Kooperation mit dem ASTA, welche Klettern in ihr Sportangebot aufgenommen haben.
Sebastian Stake