Klettern kann 2020 olympisch werden – die Chancen stehen sehr gut!

Am 1. Juni 2016 hat das Executive Board des

International Olympic Committee (IOC) die offizielle Empfehlung ausgesprochen, den Klettersport olympische Programm in Tokyo 2020 aufzunehmen.

„Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass das Klettern olympisch wird“, freut sich Dr. Wolfgang Wabel, der für den Leistungssport zuständige Geschäftsbereichsleiter im Deutschen Alpenverein (DAV). Die endgültige

WP_20151003_16_56_17_Pro_bearb

Entscheidung fällt bei der IOC-Sessi

on Anfang August im Vorfeld der Olympischen Spiele in Rio.

Zusätzlich wurden vier weitere Sportarten vorgeschlagen: Baseball, Soft Ball, Karate und Skateboard.

Einzig die Zustimmung der Vollversammlung Anfang August in Rio muss noch abgewartet werden, es gilt aber nur als Formsache, dass diese zustimmt.

Es gibt allerdings auch Kritik am Format.

Während der Spiele werden die Medallien in einer Kombinationwertung vergeben, die aus den Teilen Bouldern und Vorstiegsklettern besteht.

Zum Bereich Vorstiegsklettern wiederum zählen das Reine Klettern im Vorstieg aber auch die sehr spezielle Form des Speedkletterns.https://pixabay.com/static/uploads/photo/2013/04/07/17/12/high-speed-route-101504_960_720.jpg

Beim Speedklettern geht es darum die Wand möglichst schnell zu erklimmen. Das Training hierfür findet an genormten Wänden und sehr viel im Kraftraum statt.

Kritiker sehen eine Beteiligung der großen Namen des Sportkletterns der Bereiche Bouldern und Leadklettern gefährdet.

Auf der anderen Seite ist der Sieger der Kombination ganz klar ein allrounder in allen Sportkletterbereichen.

Warten wir also ab wie sich die Dinge entwickeln und freuen uns auf einen erneuten Popularitätsschub unserer Sportart.

Dem Klettersport wird es meiner Meinung nach gut tun und es werden sich vielfältige neue Wege und Möglichkeiten eröffnen.

Bis dahin freuen wir uns auf den 12. & 13. August und richten unsere Augen auf das Boulderweltcupfinale in München

 

Mathias Stein

Mathias Stein

Sportlehrer, Kletterbetreuer, Familiengruppenleiter bei DAV Lippe-Detmold
Mathias Stein

Letzte Artikel von Mathias Stein (Alle anzeigen)